Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier teile ich die neuesten "Nachrichten" bezüglich meiner Bücher mit. Und Dinge, die mir in diesem Zusammenhang wichtig sind: Gedanken, Termine, weitere Projekte.

Alles neu seit September

Veröffentlicht am 10.10.2019

Nach 39 Jahren habe ich meine Arbeit als Buchhändler beendet und mich nun in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig haben wir begonnen unseren Wohnsitz nach Ellwangen zu verlegen. Und wiederum gleichzeitig habe ich zwei weitere Bücher verlagsfertig gemacht.

Noch im Dezember erscheint "Der letzte Mörder - Der dritte Padua-Krimi", der die Handlung des zweiten Padua-Krimis "Zementschlacht" geradezu umkehren wird. Und im März/April des nächsten Jahres erscheint "Losglück - Eine deutsch-türkische Liebesgeschichte". Beide Bücher sind fertig lektoriert und von meiner Lektorin, Brigitte Bausch, mit einem lächelnden Kopfnicken und anerkennenden Blick für gut befunden worden.

Ich hoffe, Euch geht es nach der Lektüre ebenso.

Ganzen Eintrag lesen »

Nun lieferbar, "Zementschlacht - Der zweite Padua-Krimi"

Veröffentlicht am 12.07.2019

Der zweite Padua-Krimi ist auch der zweite Band der Krimi-Reihe.

Hier (endlich) die Reihenfolge der Bände:

Band 1: Schlammschlacht

Band 2: Zementschlacht

Band 3: Keine Rückkehr

Band 4: Der letzte Mörder (Der dritte Padua-Krimi, Erscheinungstermin Dezember 2019)

Band 5: Keine Zeugen

Band 6: Der Tote unter der Explanada

Band 7: Der Tote auf Tabarca

Band 8: Keine Freunde (2020)

Band 9: Die Tote am Cementerio (2021)

Band 10: Rasphuis (2021)

Ganzen Eintrag lesen »

Klappentext zu "Zementschlacht - Der zweite Padua-Krimi"

Veröffentlicht am 28.06.2019

Acht tote Schwarzafrikaner. Mitten auf dem Prato della Valle in Padua. Zwei Bauunternehmer, die sich seit ihrer Kindheit im Krieg kennen. Spuren, die unglaublich erscheinen und Commissario Berlingui ein Rätsel sind, bis ihn die Ehefrau eines der Bauunternehmer zu einem Gespräch einlädt.

Berlinguis härtester Fall birgt nicht nur unvermutete Schicksale der Beteiligten, sondern beeinflusst auch sein eigenes Leben.

Ganzen Eintrag lesen »

Die neue ISBN:

Veröffentlicht am 22.06.2019

"Zementschlacht - Der zweite Padua-Krimi", Random House - Twentysix, 9783740714925, 12,-- €

Ganzen Eintrag lesen »

"Zementschlacht" erscheint Ende Juli 2019

Veröffentlicht am 20.05.2019

Gut Ding will Weile haben. Das Buch ist fertig lektoriert, nun wartet es darauf "finalisiert" zu werden. Stimmt die Logik, das Geschehen, der Seitenumbruch?

Manchmal hängt es an unscheinbaren Details, aber auch diese müssen beachtet werden. Meine Lektorin, Brigitte Bausch, ist in dieser Hinsicht sehr professionell. ;-) Dadurch wird es ein besonders gutes Buch.

Ganzen Eintrag lesen »

Neue Webinare

Veröffentlicht am 11.04.2019

Seit diesem Jahr gibt es auch Kurse mit mir, sogenannte "Webinare". Diese können über folgenden Link gebucht werden. Schauen Sie für die Termine auf meiner Homepage unter "Kurse" nach.

Ganzen Eintrag lesen »

Zu einer Platzierung beim @bookdate.leipzig Contest...

Veröffentlicht am 21.03.2019

... hat es leider nicht gereicht. Aber die Erfahrungen, die ich bei dieser Teilnahme gesammelt habe, sind immens. Nun halte ich Ausschau nach dem nächsten Wettbewerb. ;-)

Ganzen Eintrag lesen »

Folgeband und gleichzeitig letzter Band der Padua-Trilogie in Arbeit

Veröffentlicht am 28.02.2019

Commissario Berlingui ist von seinem Urlaub auf Mallorca zurückgekehrt. Nun sitzt er einer jungen Sottotenente gegenüber, die seinen Fall, "Zementschlacht", übernommen hat und zu ganz anderen Ergebnissen gekommen ist - auf der Suche nach dem letzten Mörder.

Endlich nahm Sfarzi Luft und Berlingui konnte die junge Frau, die neben ihm stand, etwas in Augenschein nehmen. Tatsächlich in der Uniform der Carabinieri. Sogar mit dem weißen Täschchen über der Schulter, in dem immer ein Paar Handschellen waren. Aber ohne die übliche Kopfbedeckung. Sofort stockte ihm ein wenig der Atem, denn er glaubte, einer Zwillingsschwester seiner zukünftigen Schwiegertochter Alessia gegenüberzustehen. Allerdings mit vortrefflich blaugefärbten halblangen Haaren – ging das bei den Carabinieri? – und, wenn auch nur ein wenig, älter als sie.

Buondì! Signora!“, Berlingui musste sich räuspern, um fortzufahren, „entschuldigen Sie bitte meine Verblüffung, aber in … wie soll ich sagen … dieser Umgebung haben wir selten mit … äh … Kolleginnen zu tun. Vor allem mit diesem …“

Wieder räusperte er sich – lieber jetzt. Sicherheitshalber. Signora Sottotenente Loretta Dugiorni war auch ein guter Grund dafür. Nur etwas mehr als einen halben Kopf kleiner als er war sie allein durch ihre Größe eine echte Persönlichkeit und ihr strahlendes Lächeln hatte zugleich etwas Herzliches wie auch etwas von einer gesunden Distanz. Ihre Nase hätte zu einer Griechin gepasst, lang, schön und gerade, wie von einem Lineal gezogen. Breite, makellos in Form gezupfte Augenbrauen. Darunter fröhliche, vor allem aber wache Augen.

Ganzen Eintrag lesen »

Teilnahme am @bookdate.leipzig Contest

Veröffentlicht am 08.02.2019

Wettbewerbe haben etwas Reizvolles, aber der Arbeitsalltag lässt nicht immer eine Teilnahme zu. Jetzt habe ich es endlich einmal geschafft und nehme am @bookdate.leipzig Contest mit einer Krimi-Kurzgeschichte. Wer ein Instagram-Konto hat kann die Geschichte unter @xarneracomte lesen.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen und darauf wie weit ich komme.

Ganzen Eintrag lesen »

Padua Teil 2, "Zementschlacht" abgeschlossen

Veröffentlicht am 24.01.2019

8 tote Schwarzafrikaner. Zusammengepfercht in einem alten FIAT Bravo. Mit einem Molotow-Cocktail mitten auf dem Prato della Valle in Padua in Brand gesetzt. Was für ein grausamer Fall, um den sich Commissario Berlingui dieses Mal kümmern muss. Und kein leichter Fall.

Vor dem Hintergrund zweier unterschiedlicher Biographien, erzählt von den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute.

Nun ist das Buch fertig und bei den Lektoren. Ich bin gespannt auf die Reaktionen.

Ganzen Eintrag lesen »

Wieder bin ich ein bisschen stolz

Veröffentlicht am 23.12.2018

...um dies auszudrücken, bedarf es nur einen Satz: Inzwischen habe ich über 1500 Exemplare meiner Bücher verkauft.

Ganzen Eintrag lesen »

Nun geht es schon ans nächste Buch

Veröffentlicht am 21.11.2018

Der zweite Teil der drei Padua-Krimis, Titel "Zementschlacht", ist nun in der letzten Runde. Das Manuskript ist im Grunde genommen fertig, nun aber werde ich die Rahmenbedingungen noch aktualisieren. Denn ich finde es immer schade, wenn man durch diese Ortschaften geht und die Inspectoren und Commissarios in Bars, Restaurants und Läden zu finden sind, die es nicht mehr gibt. Am Fall als solches wird sich nichts mehr ändern.

Erscheinungstermin ist für April/Mai 2019 geplant.

Ganzen Eintrag lesen »

Großer Teil eines Drogen- und Frauenhandelfalls in Spanien aufgeklärt

Veröffentlicht am 02.11.2018

Meinen Büchern liegen recherchierte Fälle zugrunde. Ich bin in diesem Zusammenhang sehr dankbar, dass ich in den Archiven der Stadt Alicante und im Polizei-Archiv von Palma de Mallorca auf die Suhe gehen darf. Nun hat sich in Spanien einer dieser Fälle aufgeklärt, nämlich der, der sich um Drogen und Frauenhandel dreht. Allerdings ist dieser Fall am Ende von einem Ausmaß gewesen, dass selbst mir nach den vielen Archivbesuchen die Vorstellungskraft fehlt.

Hier ein Link, der einen Teil dieses Falls in der deutschen Ausgabe der Ultima Hora darstellt.

Ganzen Eintrag lesen »

"Der Tote auf Tabarca"

Veröffentlicht am 26.10.2018

Überpünktlich ist nun mein 7. Buch, "Der Tote auf Tabarca - Der zweite Alicante-Krimi", auf den Markt gekommen.

Im Eintrag vom 20. September diesen Jahres kann man lesen, welchen Fall Inspector Xarneracomte dieses Mal aufklären muss.

Ich wünsche auf diesem Weg  spannende Unterhaltung!

Ganzen Eintrag lesen »

Im November ist es soweit.

Veröffentlicht am 20.09.2018

Werner Deininger hat das Lektorieren abgeschlossen. Nun geht das Buch in den Satz. Natürlich habe ich das Buch von treuen Fans schon lesen lassen. Und es freut mich, dass auch dieses Buch gefallen hat. Damit jeder weiß, von was der zweite Alicantze-Krimi dieses Mal handelt, hier ist der Klappentext:

Ganzen Eintrag lesen »

5 Tage Recherche in Alicante

Veröffentlicht am 27.08.2018

Nun geht's mit neuem Schwung an das Fertigmachen des neuen Manuskripts zu "Der Tote auf Tabarca", der zweite Alicante-Krimi.

Im November soll der Band auf den Markt kommen. Fünf Tage konnte ich vor Ort recherchieren, im Archivo Municipal de Alicante, an den neuen "Tatorten", zum Bespiel dem alten Schlachthof von Alicante und natürlich wie immer in der Innenstadt.

Alicante ist und bleibt eine Top-3 Stadt für mich. Atmosphäre, Licht und die Menschen sind etwas ganz Besonderes.

Ganzen Eintrag lesen »

Da darf ich stolz sein. Oder?

Veröffentlicht am 17.08.2018

Als ich anfing zu schreiben und das erste Buch auf den Markt kam, dachte ich, wenn dies 250, ja vielleicht sogar 300 Leser fände, wäre das schon ganz schön toll. Jetzt hat sich mein Mallorca-Krimi "Keine Rückkehr" bereits über 500x verkauft, das finde ich, ehrlich gesagt, ganz enorm. Denn ich weiß auch - immerhin bin ich seit bald 40 Jahren Buchhändler - wie schwer es ist, als Autor in den "Markt zu stoßen".

Ich danke daher natürlich in erster Linie Euch, den Lesern und hoffe, dass Euch auch die anderen Bücher von mir Spaß machen - auch wenn sie harte Themen beinhalten.

Ganzen Eintrag lesen »

Es hat etwas gedauert, Teil 2

Veröffentlicht am 24.07.2018

Nun ist es endlich erhältlich, mein neues Buch "Kommt davon". Eine Liebesgeschichte der anderen Art. Mitunter eine Reise durch vergangene Jahrzehnte und ein "Versuch" der (männlichen) Hauptperson mit Kinofilmen etwas über die Liebe zu erfahren, damit er endlich seine Angebetete erobern kann.

Liebe ist einfach die genialste Halluzination eines Gefühls, nach der man süchtig werden kann.

Ganzen Eintrag lesen »

Es hat etwas gedauert...

Veröffentlicht am 08.06.2018

...doch nun ist es soweit. "Der Tote unter der Explanada" ist in einer neuen Auflage erschienen. Fehlerbereinigt, mit neuem Cover und aktualisiert.

Nun passt der Alicante-Krimi auch optisch in die Serie. Und im Herbst erscheint Teil 2 dazu: "Der Tote auf Tabarca". Das Thema Flüchtlinge und Drogenhandel ist weiterhin aktuell.

Ganzen Eintrag lesen »

Ein weiteres Buch erscheint in diesem Jahr...

Veröffentlicht am 11.04.2018

... jetzt ging es schneller als gedacht: Ein weiteres Buch wird dieses Jahr noch neben den Krimis "Keine Zeugen" und "Der Tote auf Tabarca" erscheinen:

"Kommt davon", eine (ganz andere) Geschichte rund um  die Liebe.

Offen, ehrlich, sensibel, erotisch, pikant und nachdenklich. Mitunter eine Reise durch vergangene Jahrzehnte und ein "Versuch" der (männlichen) Hauptperson mit Kinofilmen etwas über die Liebe zu erfahren, damit er endlich seine Angebetete erobern kann. Und dies verführerisch unbedarft und irgendwo vollkommen überfordert. Auch unschuldig ... und vor allem zärtlich und schüchtern.

Judith hat es lektoriert. Nun wird das Manuskript überarbeitet und für den Satz fertig gemacht. Ihre erste Meinung zum Text freut mich:

Ganzen Eintrag lesen »

Die Fortsetzung von "Der Tote unter der Explanada" ist fertig

Veröffentlicht am 04.04.2018

...nun kann Werner Deininger lektorieren und korrigieren. Der Titel steht schon fest: "Der Tote auf Tabarca".

Dieses Mal geht es um die Zusammenhänge zwischen Drogenhandel, Hehlerei und den Missbrauch von geflohenen und in Not geratenen Menschen, die vor allem aus dem Osten Europas stammen.

Der erste Band ist nochmals überarbeitet worden. Die alte Software hat nicht sauber gearbeitet, daher kommt "Der Tote unter der Explanada" Ende April/Anfang Mai in einer Neuauflage heraus.

Ganzen Eintrag lesen »

Eine weitere "Autoren-Seite" von mir im Internet...

Veröffentlicht am 02.03.2018

...Amazon macht's möglich. Amazon gibt Autoren die Möglichkeit eine Seite zu gestalten, um sich vorstellen zu können. Das habe ich natürlich genutzt. Hier gelangt man zu dieser Seite und kann natürlich auch gleich bestellen ;-).

Ganzen Eintrag lesen »

Wenn Hotelgäste bitten...

Veröffentlicht am 22.02.2018

...kann dies zu einer spontanen Lesung werden. Heute wurde ich eingeladen an unserem Urlaubsort eine spontane Lesung zu veranstalten. Natürlich ;-) habe ich die Einladung angenommen und werde aus meinem neuen Krimi "Keine Zeugen" vorlesen. Schon vor zwei Jahren durfte ich hier im "Grünen Baum" in Bach meine erste Lesung gestalten. Damals war "Bender - Sechs Wochen" gerade neu erschienen. An diesem Termin wurde auch das Autorenfoto von mir gemacht.

Ganzen Eintrag lesen »

Toller Artikel in der Sindelfinger Zeitung

"Keine Zeugen" ist lieferbar!

Veröffentlicht am 16.01.2018

Seit heute ist nun die Fortsetzung von "Keine Rückkehr" lieferbar. Ihr, die Leser, trefft einige "alte" Bekannte. Natürlich den Inspector Miguel Sanchez Olivero seine Kollegin und Freundin Inés, deren beiden Söhne und last but not least: Anneke und Gitte.

Ganzen Eintrag lesen »